Ein Zukunftsbild für Lübeck

Die Gesamtstadt im Blick

Wie soll sich Lübeck zukünftig entwickeln? Was bedeutet das für die Innenstadt und für die anderen Stadtteile?

Der Zukunftsdialog für Lübeck startet mit einem Blick auf die Gesamtstadt. Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern wird geschaut, was aus unterschiedlichsten Perspektiven für die Zukunft der Hansestadt wichtig ist. Dabei wird aber bereits die besondere Rolle der Innenstadt berücksichtigt: Was leistet die Innenstadt für die darum liegenden Stadtteile und umgekehrt? Welche Rolle spielen die unterschiedlichen Lübecker Stadtteile bei der Entwicklung der Gesamtstadt?

Das Zukunftsbild entsteht in einem intensiven Dialog mit den Lübeckerinnen und Lübeckern. In der ersten Phase werden direkt vor Ort und online Zukunftsgeschichten gesammelt. Bei der Perspektivenwerkstatt 2.0 am 1. und 2. Juni 2018 werden dann die Themen diskutiert, die für die Zukunft Lübecks als wichtig erachtet werden.

Im weiteren Prozess liegt der Fokus verstärkt auf der Innenstadt: Die Themen aus der Perspektivenwerkstatt 2.0 werden bei der Ausarbeitung des Rahmenplans mit abgeleitetem Mobilitätskonzept für die Innenstadt aufgegriffen.

Zukunftsgeschichten für Lübeck
Bis zum 15. April 2018 konnten online oder per Postkarte Zukunftsgeschichten für Lübeck einreicht werden. Die Geschichten finden Sie hier auf der Homepage.