Donnerstag 18.08.2022 Text vorlesen (ReadSpeaker) MenüSchließen

INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK

Mut im Tun ist unser Programm. Wir wollen in den kommenden Jahren die Innovationskraft der Lübecker Innenstadt heben und starke Impulse setzten, die den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Innenstadt initiieren.

Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass Mut und Experimentierfreude in der Stadtgesellschaft durchweg positiv - von Bürger:innen, Gästen und Gewerbetreibenden sowie Eigentümer:innen gleichermaßen - aufgenommen wurden. Innovation als Haltung wollen wir noch stärker in den Handlung-, Gestaltungs- und Entscheidungsstrukturen der Stadt verankern und gemeinsame Kräfte für erforderliche Wandlungsprozesse freisetzen und erste Impulse, fortsetzen. Denn der Wandel der Innenstädte ist in vollem Gange und dabei gehen zukunftsfähige Nutzungen weit über den klassischen Einzelhandel hinaus. Die Immobilieneigentümer:innen sind wichtige Partner:innen beim Management des Wandels, aber auch die Perspektive der (potenziellen) Nutzer:innen sowie auch der Bürger:innen und Besucher:innen gilt es zu integrieren. Es bedarf neuer Sichtweisen und erlebbarer Innovationen, die als Leuchttürme wahrnehmbar und weitere Nachfolgeprojekte initiieren. Dadurch entsteht ein Klima der Vielfalt und Offenheit, gemeinsam neue Wege zu gehen. Innenstädte sind zudem Identifikationsorte für Bürger:innen, Bewohner:innen der Region und Gäste.

Die moderne Innenstadt des Oberzentrums Lübeck zeichnet sich durch eine herausragenden baukulturelle Vielfalt (UNESCO Welterbe) und ein umfängliches Kulturleben aus, die Stadt entfaltet eine hohe Anziehungskraft für Tourist:innen. Aufenthaltsqualitäten, Wegebeziehungen und intelligente Mobilitätslösungen sowie Sauberkeit, Aspekte der Sicherheit und Multifunktionalität sind jedoch verbesserungswürdig. Lübeck verfügt über herausragende Potenziale den Zugang zum Einkaufen, zu Erlebnis, Dienstleistungen, Arbeiten, Wohnen, Bildung, Sport, Freizeit und Kultur - in einem digitalen Zeitalter die durch ein hohes Maß an Partizipation und Transparenz gehoben werden können. Wir wollen nachhaltige Lösungen für eine lebenswerte Stadt der Zukunft entwickeln.

Mit dem INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK setzen wir dringend erforderliche Entwicklungs- /Wandlungsprozesse um und verstetigten die Impulse im Sinne einer zukunftsfähigen Innenstadt. Oberziel des Vorhabens ist die Stärkung der Resilienz und der lokalen Ökonomie sowie die Förderung des gesellschaftlichen Lebens in der Lübecker Innenstadt im Dialog mit Eigentümer:innen, potentiellen Nutzer:innen (Handel, Wissenschaft, Kultur, Bildung, Handwerk etc.) und Bürger:innen im Dreiklang aus Kleinteiligkeit, Interdisziplinarität und Know-how-Transfer.

Im Fokus steht das Innovationszentrum im ehemaligen Gebäude des Karstadt Warenhauses (Haus B). Auf dem Weg zur Umsetzung dieses Leuchtturmes werden auf der Alstadtinsel weitere Innovationsorte entstehen, die Kristallisationspunkte für die Umsetzung neuer Konzeptideen für die Nutzung von gewerblichen Erdgeschosslagen darstellen. Verbunden werden diese Räume durch Dialogprozesse, um die Orte auf als künftige Identifikationsorte der Stadtgesellschaft und von Besucher:innen zu gestalten und durch die Inszenierung des öffentlichen Raumes zwischen diesen Innovationsorten, um diese räumlich einzubetten und schon im Entstehungsprozess erlebbar zu machen.

Der INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK unterteilt sich in vier inhaltliche Schwerpunkte:

  • INNOVATIONSZENTRUM: die Umnutzung des ehemaligen Warenhauses als Leuchtturm und Keimzelle für Innovation >>> Federführung: Hansestadt Lübeck, Gebäudemanagement
  • LÜBECK.HAUS: aktive Ansprache und Förderung von Eigentümer:innen und Nutzer:innen leerstehender gewerblicher Immobilien, Verknüpfung von regionaler, innenstadtaffiner Manufaktur, Kreativität und Kulturangeboten, um akuten Leerständen zu begegnen und Wertschöpfungsprozesse in der Innenstadt zu forcieren. >>> Federführung: Wirtschaftsförderung zu Lübeck
  • ERLEBEN: Inszenierung zur Attraktivierung des öffentlichen Raumes in der Innenstadt zur Steigerung der Aufenthaltsdauer und Wiederkehrbereitschaft >>> Federführung: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
  • STEUERN: Erarbeitung einer Innovationsstrategie und Steuerung der Teilprojekte >>> Federführung: Hansestadt Lübeck, Stadtplanung

Der INNOVATIONSKONTOR.LÜBECK wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert. Die Bewilligung des Antrages der Hansestadt Lübeck wird zum Sommer 2022 erwartet.

Bilder: Christian Schaffrath Fotografie und O. Malzahn


Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Hansestadt LÜBECK - Der Bürgermeister
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr.-Julius-Leber-Straße 50-52 · D-23552 Lübeck
Telefon: +49 (0)451 - 122 115
Telefax: +49 (0)451 - 122 1331
E-Mail: info@luebeck.de