Meilensteine

Bei der strategischen Ausrichtung der Tourismusentwicklung bis 2030 kann auf umfangreiche Grundlagen zurückgegriffen werden, die die Stadt bislang erfolgreich im Tourismus geleitet haben – diese werden als Grundlage den weiteren Prozess stützen. Alle relevanten Informationen stehen hier zum Nachlesen bereit. Zudem werden aktuelle Diskussionen und Erkenntnisse einbezogen und konstruktiv weitergeführt, wie bspw. die Ergebnisse, die im Rahmen der Perspektivenwerkstatt zum Rahmenplan Innenstadt zum Tourismus erzielt wurden.

Aufbauend auf der Analyse und Bedarfsermittlung erfolgt im Rahmen des TEK 2030 die Definition der zukünftigen Tourismusvision für Lübeck.Travemünde. Es müssen klare Handlungsfelder festgelegt und konkrete Schlüsselmaßnahmen für den Tourismus im UNESCO Weltkulturerbe Lübeck und Seebad Travemünde abgeleitet werden. Aussagen zu einem ausgewogenen Angebotsmix der touristischen Infrastruktur sind dabei unerlässlich, Handlungserfordernisse für die Vermarktung schließen sich an. Im Ergebnis muss eine klare Prioritätenliste für die Umsetzung und eine entsprechende Ressourcenplanung für diese Belange vorliegen.

In alle Phasen der Strategieentwicklung und -umsetzung werden Aspekte des Klimawandels und der Barrierefreiheit einbezogen.

Darüber hinaus ist die Beteiligung der Branche und der Bürger:innen nicht nur fachlich erforderlich, sondern ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir vertrauen auf die Stärke von Kooperation, ein wertschätzendes Miteinander und die stets Weiterentwicklung eines kraftvollen Tourismusnetzwerks.

Neben der Präsenz des TEK 2030-Teams auf den Stadtteilveranstaltungen, wurden umfangreiche Befragungen der Bürger:innen und der Touristiker:innen in Lübeck und Travemünde von Juli – August durchgeführt. Zudem fand im September ein Branchenforum Tourismus statt. Aktuelle Informationen hierzu finden sich unter „Neuigkeiten“.

Die nächsten Schritte im TEK-Prozess, werden die Ausarbeitung einer neuen Studie zum Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Hansestadt Lübeck, die Definition der wichtigsten Schlüsselprojekte im TEK und weitere Beteiligungsformate sein.